Kulisse

Ob etwas tatsächlich am Ende schön, angenehm und positiv zu bewerten ist, zeigt sich erst in der Auseinandersetzung mit widrigen Umständen. Oder mit Schnurre’s Bild gesprochen: Erst im Regen erweist sich, wie echt die Farben sind. Erst dann wird erkennbar, ob etwas Bestand hat, oder ob es nur eine Scheinwirklichkeit, eine Täuschung, eben „Kulisse“ ist.

IMG_0064

Kulisse

Regen –
Regen rauscht auf den Rummel.
Das Glücksrad verliert seine Farbe,
der Würfelbecher wird klebrig;
in der Schießbude schlafen die Schüsse.
Wills keiner mehr wagen?
Will keiner mehr würfeln?
Will keiner mehr drehn?
Regen-
Regen rauscht auf den Rummel.

Wolfdietrich Schnurre
aus: Kassiber/Neue Gedichte, Suhrkamp Verlag 1964

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s