Louvre

1519934_943435705679474_93706416045234274_o

Musée du Louvre, Paris
Veröffentlicht am 25. September 2013 von dasgedichtblog
von Wolfgang Oppler

Auf einer Fläche
von der Größe neuner
Fußballfelder
buhlen fünfunddreißigtausend
herausragende Kunstwerke
aus sämtlichen Epochen
menschlichen Kulturschaffens
um meine Aufmerksamkeit.

Würde ich jedem Exponat
fünf Sekunden widmen,
wäre ich in knapp neunundvierzig
Stunden durch.

Lieber schenke ich
meine Aufmerksamkeit
einer weiteren Tasse Kaffee,
klein, schwarz, stark,
und lasse mir die Sonne
auf die Nase brennen
in dem winzigen Straßencafé
in der Rue Mouffetard.

© Wolfgang Oppler, Unterschleißheim

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s