eigenes lied

2ooozwölf

2ooozwölf

eigenes lied

nachdem der tag
sich abgemüht hat
und von
elektrischen lampen pudriger staub
alter mottenflügel fällt,
verblühte süßkleezweige und
gepresste augenblicke aus buchdeckeln
über lunars meer der ruhe
schweben
taumelt er tiefer in das rund
des mondes
in zeit
und raum
trifft
richtung unendlickeit
im herzschlag
das eigene lied.
(c)
jbs juli 2ooozwölf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s