Sand am Meer – Slavko Mihalic

jbs 2ooovierzehn

jbs 2ooovierzehn

Sand am Meer

Bevor du die Rolläden herabläßt
bevor du die Sachen
dem nächsten Trödler schickst, bevor du an der Feuerstelle
die Steine einreißt, bevor du
den Mantel über die Schultern wirfst, geh durch den Garten und sieh, wie viele Blumen es plötzlich gibt, wie lauthals die Spatzen singen, die uns niemals verlassen.
Bevor du jene paar lächerlichen Dinge in deine Reisetasche stopfst, bevor du vor der vernagelten Tür den Schüssel zerbrichst,
bedenke, ob diese Landschaft
eben an dieser Stelle bestehen kann ohne dich. Stürzt sie nicht, wenn du ihr alle Fäden ziehst,
hinter deinem Rücken zusammen?

Slavko Mihalic

1928-2007

Lyrikinspiration siehe hier .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s