post zum advent – mexiko

über radieschen

und mexiko

ein ungewöhnlich anmutender weihnachtsbrauch ist das radieschenfest in der mexikanischen stadt oaxaca … es findet jedes jahr am 23. dezember statt … die mexikanische sorte wird nahezu kartoffelgroß und wurde von den spaniern eingeführt … deshalb werden aus diesen bizarren radieschen in der adventszeit krippenfiguren geschnitzt … die besten figuren werden prämiert, bevor diese pracht von einem feuerwerk erleuchtet wird … fester bestandteil der weihnachtszeit sind die „posadas“, die farbenfrohen umzüge, bei denen maria und josefs suche nach einer herberge nachgestellt wird – bei lauter musik wird getanzt und gefeiert … für die kinder gibt es die „pinatas“, dekorierte tongefäße, die mit früchten und süßigkeiten gefüllt aufgehängt werden … mit verbundenden augen dürfen die pinatas mit einem stock zerschlagen und – so man glück hat – deren inhalt aufgegessen werden …       (zitiert aus der raumgestalt-adventspost )

Werbeanzeigen