flussuferspaziergangsbeobachtungen

flussuferspaziergangsbeobachtungen an der rems

– Nilgänse im Familienverbund
– Graureiher als Einzeljäger
– Stockenten mit Nachwuchs
– Sperber auf der Jagd und auf der Lauer
– Teichrohrsänger im ständigen Hin-und-her, kaum möglich, ihn
mit dem Fotoapparat festzuhalten
– zwei kleine Mäuse – kletterten an Schilfhalmen hinauf, um an
süße Brombeeren zu gelangen – leider wurden sie durch ein
Geräusch/Bewegung gestört, daher ist mir nur ein Suchbild
gelungen – aber ich hab wenigstens eine erwischt!
– Wasserratte auf dem Wasserweg zur Abendmahlzeit ( ruhende
Stockenten ); leider ist mir keine Aufnahme gelungen, die
Jägerin ( oder Jäger? ) war schon zu weit entfernt.
– Eisvogel; der blitzte zu schnell an meinem Sucher vorbei
– Mückenschwärme, Myriaden von tanzenden Insekten
– zwei Zweibeiner – einer mit vier Augen, die andere mit drei
Augen.

DSCF5814

jbs 2019 Wegen dem „kloinen“ Wirbelwind saß ich über eine Stunde auf der Lauer, um vernünftige Bilder zu bekommen. Es war nicht möglich.

DSCF5891

jbs 2019 Suchbild mit Wasserratte

DSCF5841

jbs 2019 … klar doch!

DSCF5855

jbs 2019 Schöne Gans!

DSCF5869

jbs 2019 Suchbild mit Maus beim Brombeernaschversuch.

DSCF5856

jbs 2019 Nilgansnachwuchs bei der Abend“putzede“

DSCF5861

jbs 2019 Scharfer Blick! Unheimlich!

DSCF5887

jbs 2019 … aufgeschreckt.

Werbeanzeigen

Zeig mir deinen Schnabel und …

… ich sage dir, was du frisst.

Wer Vögel ganz genau beobachtet, wird sofort wissen, was auf ihrem Speisplan steht.

IMG_8489

jbs 2tausend18 Schaukasten Nabu-Naturzentrum Katinger Watt

IMG_8490

Pinzettenschnäbel gehören den Weichfutterern. Typisch ist ein länglich spitz zulaufender Schnabel. Er funktioniert wie eine Pinzette und hilft Vögeln nach Beeren, Würmern usw. zu picken. Da wären z.B. Rotkehlchen, Stare, Spechte, …

Kompaktschnäbel. Mit diesen Schnäbeln lassen sich sehr gut Körner, wie Sonnenblumenkerne oder Hanfsamen knacken. Meisen und Spatzen beherrschen das ganz gut. Aber auch Zeisige und Buchfinken.

Löffelschnäbel. Mit solch einem Schnabel können die Wasservögel sehr gut den Teich bis auf den Grund nach Futter absuchen. Der Schnabel wird zum Löffel, der Insekten und Pflanzen aufsammelt.

Hakenschnäbel. Greifvögeln und Eulen besitzen solche Schnäbel. Mit ihren scharfen Schnabelkanten und dem gebogenen Haken können sie hervorragend Beute wie Mäuse und Kleingetier töten und zerkleinern.