Francois Villon

Ballade vom roten Haar

IMG_5162

Im Sommer war das Gras so tief,

dass jeder Wind daran vorüberlief.

Ich habe da dein Blut gespürt

Und wie es heiß zu mir herüberrann.

Du hast nur mein Gesicht berührt.

Da starb er einfach hin, der harte Mann,

weil’s solche Liebe nicht mehr gibt.

Ich hab mich in dein rotes Haar verliebt.

Im Feld den ganzen Sommer war

Der rote Mohn so rot nicht wie dein Haar.

Jetzt wird es abgemäht, das Gras,

Die bunten Blumen welken auch dahin.

Und wenn der rote Mohn so blaß

geworden ist, dann hat es keinen Sinn,

Dass es noch weiße Wolken gibt …

Ich hab mich in dein rotes Haar verliebt.

Du sagst, dass es bald Kinder gibt,

wenn man sich in dein rotes Haar verliebt,

so rot wie Mohn, so weiß wie Schnee.

Im Herbst, da kehren viele Kinder ein,

Warum soll’s auch bei uns nicht sein?

Du bleibst auch im Winter mein rotes Reh,

und wenn es tausend schönere gibt …

Ich hab mich in dein rotes Haar verliebt.

Francois Villon 1431 – 1464

 

IMG_5186 IMG_5165

 

 

Advertisements

Nâzim Hikmet

8. November 1945

Über die Dächer meiner Stadt in der Ferne hinweg

und vom Grund des Marmarameers herauf,

die herbstliche Erde überfliegend,

erreichte mich, reif

und nass, deine Stimme.

Es war eine Zeitdauer von drei Minuten.

Dann war der Telefonanruf tiefschwarz zu Ende …

Nâzim Hikmet

 

nazim_hikmet_3

 

„Abend für Abend ein Liebesgedicht. Zwischen September und Dezember 1945 schrieb Nâzim Hikmet, der Begründer der modernen türkischen Lyrik, im Gefängnis von Bursa jeweils zwischen 21 und 22 Uhr 32 Nachtgedichte an seine Frau Pirâye.“
aus: Arche Literaturkalender 2013

 

 

Pausenlyrik

im sessel

irgendwann.

im laufe der tage,

wenn letzte zigaretten glimmen

und rote laternen feurig zucken,

zerfranste farne am mauerrand

zum angelus zittern,

treibt spät aufkommender wind

entferntes lachen an dein ohr

und

tiefer sinkst du

in weiche mulde.

 

parfümiertes leder goutiert

im laufe der tage

vergilbte fahrpläne

die zwischen deinen fingern

zu bröseln zerfallen

während

charon geduldig wartet.

 

aber noch,

noch schläft sein obolus

und du,

du malst schattenspiele

an die wand.

 

jbs 2ooodreizehn

 

IMG_6234